SAN ANTONIO, TX – in den letzten Jahren hat der Technologiebereich in San Antonio einen massiven Wachstumsschub erfahren. Wagemutige Jungmanager, Start-Ups und junge Unternehmen sehen alle massives Wachstumspotenzial in der zweitgrößten Stadt von Texas.

Die Gründe? Gutes Wirtschaften, Talent und Gemeinschaftssinn.

San Antonio ist eine der günstigsten Städte für Unternehmertum in Texas. Das macht den Standort äußerst attraktiv für hemdsärmelige, tatkräftige Unternehmer, die sich etablieren und Chancen eröffnen wollen. Immer mehr dieser Unternehmer lassen sich nieder, Tech-Talente strömen in die Stadt. Im Ergebnis wächst hier nun eine Gemeinde von gleichgesinnten Profis, die rasch eine Kultur der Kreativität und Innovation in der Stadt etablieren.

TechBloc – eine gemeinnützige Organisation lokaler Tech-Profis – ist ein treffendes Beispiel für die blühende Technologie-Gemeinde in San Antonio. Ihre Mission: eine Infrastruktur aufbauen, die Talente anzieht, fördert und langfristig in San Antonio hält.

Wirtschaftlich gesehen ist es durchaus sinnvoll, San Antonio zu einer Technologiedrehscheibe auszubauen. Die Lebenshaltungskosten sind deutlich niedriger als im nördlich gelegenen Austin. Dienstleistungen und Infrastruktur in der Stadt wachsen rasant. Wenn die technisch versierte Bevölkerung in der Stadt auch nur um ein Prozent anwächst, schlägt sich das laut TechBloc in einem wirtschaftlichen Wachstum von 2,3% nieder.

Cogeco Peer 1 ist bereits seit über einem Jahrzehnt Teil der Tech-Gemeinde in San Antonio. Und wie TechBloc glauben auch wir daran, dass wir „der Gemeinschaft etwas zurückgeben sollten. Daher gewährt Cogeco Peer 1 seinen Mitarbeitern bezahlten Urlaub eigens dafür, dass sich diese in der Stadtentwicklung und bei Sponsoring-Aktionen engagieren können“, erzählt Kevin Paolino, General Manager bei Cogeco Peer 1.

„Die Technologiebranche in San Antonio erfährt derzeit ein immenses Wachstum, und während wir selbst unsere Präsenz in der Stadt ausweiten, suchen wir weiterhin nach Wegen, nicht nur unser internes Talent zu entwickeln, sondern diese Gelegenheit auch der breiteren Gemeinschaft zu bieten. Wir haben ein Praktikumsprogramm, durch das wir bei den örtlichen Universitäten fantastische Talente finden“, so Kevin Paolino. „Außerdem arbeiten wir seit Kurzem mit The Iron Yard, einem Unternehmen für Technologieschulungen, das Intensivkurse rund um das Thema Web-Entwicklung anbietet – was im Endeffekt neue Talente auf den Markt von San Antonio bringt.

Was ist heutzutage der Schlüssel zu einer erfolgreichen Neugründung im Technologiebereich?

„Nun, etwas Mumm gehört schon dazu“, sagt Kevin Paolino. „Die Hauptzutaten sind Leidenschaft, Menschen, Realismus, Zusammenarbeit und Offenheit gegenüber Technologie“, fährt er fort. „Wenn man Leidenschaft für das eigene Konzept hat und davon überzeugt ist, dass es anderen einen echten Mehrwert bringen kann – darauf lassen sich andere ein und ziehen mit.“

Und genau das geschieht zweifellos gerade in San Antonio.

Sehen Sie sich an, wie wir Lösungen, Verbindungen, Erfolgsgeschichten für unsere Kunden, und Karrieren für unsere Mitarbeiter schmieden.