Neueste Beiträge

Eine Colocation-Einrichtung wählen: Der Standort zählt

Standort, Standort, Standort … Bereitstellungseffizienz und Skalierbarkeit Wenn es um die Auswahl eines Colocation-Anbieters geht, ist der Standort seiner Anlage normalerweise der primäre Faktor, der Ihre Entscheidung beeinflussen wird. Entscheiden Sie sich für einen Standort in der Nähe Ihres Firmensitzes oder für einen weiter entfernten? Letztere Option ziehen häufig Unternehmen in Erwägung, die in neue, aufstrebende Märkte expandieren möchten, aber sie kann auch unbekannte Risiken mit sich bringen, was die Geschäftskontinuität betrifft. Deshalb entscheiden sich die meisten Unternehmen für die Zusammenarbeit mit einem Anbieter, der über eine Anlage in ihrer Heimatregion verfügt. Dieser Ansatz bietet drei wesentliche Vorteile: 1. Eine Colocation-Anlage in der Nähe der Büros Ihres Unternehmens bedeutet, dass Ihre eigenen IT-Mitarbeiter die Anlage bei Bedarf besuchen können. 2. Die größere Nähe heißt auch geringere Netzwerk-Latenz, so dass die Anwendungen und geschäftskritischen Workloads Ihres Unternehmens eine bessere Leistung erbringen werden. 3. Abhängig davon, wo der Großteil Ihrer Kunden ansässig ist,…

Lesen Sie mehr
Anatomie einer angriffsabwehr

Cyber-Angriffe sind eine ständige Bedrohung. So wehrt sich Lockheed Martin dagegen. Wenn es um Sicherheit geht, gibt es zweierlei zu bedenken. Erstens: Sie wissen nie, wann Ihre Daten gehackt werden könnten. Und zweitens: Sie können gar nicht genug darauf vorbereitet sein. Cyber-Angriffe werden immer anspruchsvoller – eine Tatsache, die unmittelbar mit der immer größer werdenden Menge an potenziell verfügbaren Cloud-Daten (ganz zu schweigen von deren wachsendem Wert) zusammenhängt. Wie verteidigen Sie Ihre Daten in der Cloud? Das Computer Incident Response Team von Lockheed Martin hat die sogenannte Cyber Kill Chain® entwickelt – eine Beschreibung jeder Stufe eines Cyber-Angriffs. Sie dient dazu, einen potenziellen Angriff vorwegzunehmen, die Bedrohungen zu identifizieren und entsprechende vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen. Die Cyber Kill Chain enthält fünf fortschreitende Stufen: Identifizieren und Ausspähen Erster Angriff Steuerung & Kontrolle Erkundung/Verbreitung Extrahieren/Ausfiltern Wie Alert Logic berichtet, dauert es im Schnitt 200 Tage, bis eine Datenschutzverletzung bekannt wird, und die…

Lesen Sie mehr
Hosting ist ein für alle mal hier… und wird weiter wachsen

Hosting bleibt auch weiterhin eine zentrale IT-Strategie. Wir erklären, warum. Bei der Entscheidung, Hosting auszulagern, geht es auf den ersten Blick im Wesentlichen um grundlegende wirtschaftliche Überlegungen. Für IT-Manager ist es kostengünstiger, an einen Hosting-Anbieter auszulagern, als solche Räumlichkeiten selbst planen, aufbauen, managen und warten zu müssen. Weltweit wachsen die Märkte für verwaltetes Hosting sowie für Cloud-Computing rasant weiter. In der Tat bewegen sich die meisten IT-Firmen nun von einer Infrastruktur auf dem eigenen Firmengeländer weg – hin zu Outsourcing und vermehrt auch zu einem hybriden Cloud-orientierten Ansatz. Wirtschaftlichkeit ist aber nicht der einzige Faktor. IT-Manager sehen das viel ganzheitlicher. In einer kürzlich durchgeführten Studie nannten Kunden von Cogeco Peer 1 als ihre Hauptmotivation unter anderem Effizienzsteigerungen, verbesserte Sicherheit sowie besseres Risiko- und Compliance-Management. Ebenso wichtig sei verbesserter Datenzugriff und die Fähigkeit zur Schaffung neuer Produkte und Dienstleistungen. Tatsache ist, dass Hosting IT-Abteilungen größere Flexibilität verschafft, indem es Sie in…

Lesen Sie mehr
Philippe Jetté keynote beim Canadian Telecom Summit 2016: Die zeiten sind interessant, ganz klar – aber auch lohnend

TORONTO, 8. Juni 2016 – In seiner Ansprache als Hauptredner beim Canadian Telecom Summit letzte Woche sprach Philippe Jetté, Präsident von Cogeco Peer 1, über die stetig steigende Bedeutung von Technologie im Alltag, besonders in den unsicheren Zeiten, in denen wir gegenwärtig leben – Zeiten des Wandels. Wandel war in der Tat ein zentrales Thema der Ansprache. Rasante Veränderungen in der Welt der Technologie, getrieben vom explosiven Wachstum an Cloud-Diensten, eröffnen neue unternehmerische, politische und persönliche Chancen. Allerdings führen sie auch zu schweren Bedenken in Sachen Datenschutz und Datensicherheit, was zu einem zweiten Schwerpunkt der Rede überleitete: Vertrauen. Wem kann man vertrauen? Und wie weit kann dieses Vertrauen reichen? Dies sind hochwichtige Fragen, die sich heutigen Unternehmen stellen, da diese sich stärker als je zuvor auf Technologie verlassen müssen, um Mehrwert für ihre Kunden und Wachstum für ihre Investoren zu generieren. „Wir sind der Überzeugung, dass Technologie“, so Philippe, „kein…

Lesen Sie mehr
Was IT-Manager über Datenschutz wissen müssen

Die Panama Papers. Das Kräftemessen zwischen Apple und dem FBI. Die Datenlecks von Snowden. Die Sicherheitsverletzung bei eBay. Um nur einige zu nennen. Wundert es da noch, dass Datensicherheit und Datenschutz den IT-Führungskräften von heute Kopfzerbrechen bereiten? Was sind die kritischen Themen? Zugriff. Kontrolle. Verantwortung. Für wen? Und von wo aus? Es handelt sich um ein komplexes Gefüge von Herausforderungen, die nur noch schwieriger werden, weil sie weltweit gelten. Verordnungen in Europa, Amerika und Asien erfahren einen rasanten Wandel. Da ist es für IT-Führungskräfte von kritischer Bedeutung, ihre Unternehmenspolitik bezüglich des Umgangs mit persönlichen Daten noch wachsamer zu gestalten. Das gilt besonders für verwaltete Dienste. Die Abgrenzung ist eindeutig: Datenschutz fällt in den Bereich der Einzelperson; Datensicherheit in den unternehmerischen Bereich. Anders gesagt, Einzelpersonen sind die Eigentümer ihrer Daten; Unternehmen sind lediglich die Verwalter. Trotzdem gelten nicht in jeder Gerichtsbarkeit dieselben Regeln – ganz und gar nicht. Dadurch wird das…

Lesen Sie mehr
„San Antonio? Ein technologiestandort?“ Aber klar doch!

SAN ANTONIO, TX – in den letzten Jahren hat der Technologiebereich in San Antonio einen massiven Wachstumsschub erfahren. Wagemutige Jungmanager, Start-Ups und junge Unternehmen sehen alle massives Wachstumspotenzial in der zweitgrößten Stadt von Texas. Die Gründe? Gutes Wirtschaften, Talent und Gemeinschaftssinn. San Antonio ist eine der günstigsten Städte für Unternehmertum in Texas. Das macht den Standort äußerst attraktiv für hemdsärmelige, tatkräftige Unternehmer, die sich etablieren und Chancen eröffnen wollen. Immer mehr dieser Unternehmer lassen sich nieder, Tech-Talente strömen in die Stadt. Im Ergebnis wächst hier nun eine Gemeinde von gleichgesinnten Profis, die rasch eine Kultur der Kreativität und Innovation in der Stadt etablieren. TechBloc – eine gemeinnützige Organisation lokaler Tech-Profis – ist ein treffendes Beispiel für die blühende Technologie-Gemeinde in San Antonio. Ihre Mission: eine Infrastruktur aufbauen, die Talente anzieht, fördert und langfristig in San Antonio hält. Wirtschaftlich gesehen ist es durchaus sinnvoll, San Antonio zu einer Technologiedrehscheibe auszubauen. Die…

Lesen Sie mehr