Standort, Standort, Standort … Bereitstellungseffizienz und Skalierbarkeit

Wenn es um die Auswahl eines Colocation-Anbieters geht, ist der Standort seiner Anlage normalerweise der primäre Faktor, der Ihre Entscheidung beeinflussen wird.

Entscheiden Sie sich für einen Standort in der Nähe Ihres Firmensitzes oder für einen weiter entfernten? Letztere Option ziehen häufig Unternehmen in Erwägung, die in neue, aufstrebende Märkte expandieren möchten, aber sie kann auch unbekannte Risiken mit sich bringen, was die Geschäftskontinuität betrifft.

Deshalb entscheiden sich die meisten Unternehmen für die Zusammenarbeit mit einem Anbieter, der über eine Anlage in ihrer Heimatregion verfügt.

Dieser Ansatz bietet drei wesentliche Vorteile:

1. Eine Colocation-Anlage in der Nähe der Büros Ihres Unternehmens bedeutet, dass Ihre eigenen IT-Mitarbeiter die Anlage bei Bedarf besuchen können.
2. Die größere Nähe heißt auch geringere Netzwerk-Latenz, so dass die Anwendungen und geschäftskritischen Workloads Ihres Unternehmens eine bessere Leistung erbringen werden.
3. Abhängig davon, wo der Großteil Ihrer Kunden ansässig ist, ermöglicht eine näher gelegene Colocation-Anlage Führungskräften, potenzielle Kunden durch das „Gehirn“ Ihres Unternehmens zu führen.

Suchen Sie nach einem Colocation-Anbieter, bei dem Notfallwiederherstellung und Geschäftskontinuität oberste Prioritäten für die Konzeption der Anlage waren. Ein Colocation-Rechenzentrum sollte sich in einer Gegend befinden, die vor den Auswirkungen von Naturkatastrophen und vor von Menschen verursachten Katastrophen so sicher wie möglich ist. Denn so bleibt Ihre Infrastruktur sogar dann intakt und funktionsfähig, wenn sich ein Vorfall in den Büros Ihres Unternehmens ereignet, der dazu führt, dass eine Evakuation notwendig wird oder sie unzugänglich macht.

Bereitstellungseffizienz

In engem Zusammenhang mit der physischen Nähe Ihrer Colocation-Anlage steht die Bereitstellungseffizienz. Es werden unweigerlich Ihre IT-Teams sein, die viel Zeit vor Ort damit verbringen, um zu gewährleisten, dass Ihre Infrastruktur erfolgreich umgezogen wird und einwandfrei funktioniert.

Deshalb ist es wichtig, einen etwaigen potenziellen Colocation-Anbieter zu fragen, wie gut er ausgestattet ist, um Ihre Bereitstellungsanforderungen zu erfüllen, einschließlich des erforderlichen Einzugsdatums.

Skalierbarkeit

Zwar sind Sie sich zweifellos über die aktuellen Infrastrukturbedürfnisse Ihrer Organisation im Klaren, aber nicht ganz so einfach ist es vorherzusagen, wie diese in Zukunft aussehen werden. Das gilt besonders, wenn Sie ein junges Unternehmen führen, das innerhalb von kurzer Zeit rapide wachsen könnte.

Sie müssen Ihrer Colocation-Anlage vertrauen können, wenn es um exponentiell wachsende Expansionsbedürfnisse Ihres IT-Betriebs geht. Sie suchen eine Colocation-Lösung aufgrund aller Vorteile, die sie bietet. Sie sollten sich also nicht einen neuen Partner suchen müssen, nur weil Sie expandieren.

Erwähnenswert ist auch, dass zusätzliche Infrastruktur zusätzliche Leistungsanforderungen und zusätzlichen Kühlungsbedarf mit sich bringt. Ein Colocation-Anbieter ist gegebenenfalls in der Lage zu zeigen, dass er über den physischen Raum verfügt, um zusätzliche IT-Ressourcen unterzubringen, aber sind auch die Infrastruktur seiner Stromversorgung und seine Kühlungskapazitäten der Aufgabe gewachsen?